Verhinderung eines Abbruchs einer Villa

Foto: SPÖ Hietzing

Kein Abbruch in der Hofwiesengasse 29.

Zu der von Alois Plessinger 1931 errichteten Villa in der Hofwiesengasse 29 gibt es gute Neuigkeiten. Die Baupolizei (MA37) hat die Bewilligung auf das Abbruchansuchen für dieses stadtbildprägende Haus rechtskräftig versagt. Damit konnte der Abbruch entsprechend abgewendet werden. Somit besteht auch keine Gefahr für die beiden großen Bäume am Gründstück.

„Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass der Abbruch abgewendet werden konnte und uns dieses Bauwerk in originaler Bausubstanz und seiner Bedeutung für das Ensemble erhalten bleibt. Natürlich rückt nach dieser Entscheidung auch die Schaffung einer Schutzzone wieder in den Fokus.“, so SP-Klubvorsitzender Marcel Höckner beim Lokalaugenschein in der Hofwiesengasse.

„Durch die Wirkung des Gebäudes auf das Stadtbild besteht ein öffentliches Interesse an der Erhaltung, daher hat der Altstadterhaltungsfonds bereits im Dezember 2022 Geldmittel zur Sanierung des Gebäudes zur Verfügung gestellt“, erläutert Gerhard Schmid, Vorsitzender der SPÖ Hietzing und stellvertretender Vorsitzender des Wiener Altstadterhaltungsfonds.

Die Villa in der Hofwiesengasse 29 zeichnet sich dadurch aus, dass die für die Zeit charakteristischen Architekturelemente noch erhalten sind, inklusive der Kastenfenster mit den typischen Teilungen. Gemeinsam mit den Nachbarbauten zählt es zu den frühen Häusern, die in diesem Abschnitt der Hofwiesengasse gebaut wurden.

Hietzing.at WhatsApp Kanal

50% Sale

von: Schmuckdesign Petra Exenberger


Wir schließen... ab sofort gibts einen -50% Abverkauf auf ALLE Schmuckstücke

Über uns




Kennen Sie schon....?

Hietzinger Highlights per E-Mail:
Langeweile war gestern!

Unsere No-Spam Garantie: Maximal 1x / Woche - Abmeldung jederzeit möglich!

Melde dich jetzt an und erlebe die Bezirksschlagzeilen direkt aus erster Hand!


8.800+

@hietzing

2.800+

@hietzing_official

380+

@hietzing_official

...

@hietzing_at

Top