Schokolade macht Schule

Zotter-Schokolade unterstützt Bildungsprojekt von Jugend Eine Welt auf Madagaskar. 50 Cent pro verkaufter Tafel „Schokolade macht Schule“ von Zotter ermöglichen 770 Schulkindern täglich eine warme Mahlzeit.

Foto: JEW

Schokolade macht Schule

04.10.2022

Feinste Schokolade in bester Bio-Qualität genießen und damit benachteiligten Kindern auf Madagaskar den Wunsch nach Schulbildung erfüllen. Das Projekt „Schokolade macht Schule“ von Zotter-Schokolade und Jugend Eine Welt macht dies künftig möglich. Ab sofort fließen 50 Cent pro verkaufter Tafel SchokoBanane von Zotter in das Hilfsprojekt. So erhalten 770 Schulkinder eine warme Mahlzeit und eine bessere Zukunft durch Bildung.

„Zukunft der Kinder liegt uns am Herzen“
„Ich bin sehr stolz, dass wir mit Jugend Eine Welt ein Sozialprojekt auf Madagaskar unterstützen. Denn, Bildung ist langfristig die einzige Möglichkeit, um Kindern in ihrem Land eine bessere Zukunft zu ermöglichen“, freut sich Josef Zotter. Er hat einen ganz besonderen Bezug zum afrikanischen Inselstaat, der unter großer Armut leidet. Denn Madagaskar ist eines jener Länder, aus denen das Familienunternehmen Zotter große Mengen an qualitativ hochwertigen Bio-Kakao zu fairen Preisen für seine süßen Kreationen bezieht. „Qualität steht bei uns an oberster Stelle, wir wollen unseren Kunden beste Schokolade bieten. Das geht jedoch nur, wenn auch KakaobäuerInnen für ihre Arbeit fair entlohnt werden, daher sind wir schon seit vielen Jahren Partner des fairen Handels“, erzählt Zotter. „Gleichzeitig liegt uns die Zukunft der Kinder am Herzen. Viele Madagassen schicken ihre Kinder nur in die Schule, weil sie dort mittags eine warme Mahlzeit bekommen.“

Hochwertige Bildung und kein leerer Magen
Genau dort setzt „Schokolade macht Schule“ an. 50 Cent pro verkaufter Tafel SchokoBanane von Zotter fließen ab sofort in das Bildungsprojekt von Jugend Eine Welt auf Madagaskar. Die österreichische Entwicklungsorganisation unterstützt in Ijely, westlich von der Hauptstadt Antananarivo in der Region Itasy, die Salesianer Don Boscos bei der Betreibung von aktuell neun Grundschulen. Acht davon befinden sich inmitten einer Buschlandschaft und sind kaum an die Infrastruktur angeschlossen. Die meisten sind mit dem Auto nicht erreichbar und besonders in der Regenzeit oft völlig von der Außenwelt abgeschnitten. Manche Kinder aus der Umgebung, die keine eigene Schule in ihrem Dorf haben, legen täglich einen bis zu zweistündigen Fußmarsch in eine Richtung zurück, um in die Schule zu gelangen. „Seit der Gründung vor 25 Jahren lautet unser Leitsatz „Bildung überwindet Armut“. Madagaskar gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Drei Viertel der Bevölkerung müssen von weniger als zwei Euro am Tag leben. Dank der großzügigen Unterstützung von Zotter leistet jede Käuferin bzw. jeder Käufer der „Schokolade macht Schule“-Tafel ab sofort einen Beitrag, damit die Kinder einerseits eine qualitativ hochwertige Schulbildung erhalten und andererseits auch nicht mit leerem Magen lernen müssen. Sie alle bekommen eine Perspektive und eine Chance auf eine bessere Zukunft. Dafür sind wir Zotter sehr dankbar“, erklärt Reinhard Heiserer, Geschäftsführer von Jugend Eine Welt.

Genießen und helfen
Facettenreich wie das Land Madagaskar ist auch der Geschmack der Sorte SchokoBanane. „Die Bananen im Kern, auf Madagaskar ein tägliches Nahrungsmittel, passen perfekt zu der im Überzug verwendeten Schokolade. Denn diese enthält schließlich auch unseren madagassischen Kakao, der mit seinen Zitrus-Aromen sehr fruchtig schmeckt. Es macht einfach Spaß sie zu essen. Es ist eine Schokolade, die richtig Leidenschaft macht und keine Leiden schafft“, so Julia Zotter.

Die „Schokolade macht Schule“-Sorte ist im Fachhandel und im Zotter-Onlineshop (www.zotter.at) sowie im Onlineshop von Jugend Eine Welt unter shop.jugendeinewelt.at zum UVP von EUR 4,10 erhältlich. Weitere Informationen unter www.jugendeinewelt.at/zotter.

Zotter Schokolade GmbH
Josef Zotter zählt laut internationalem Schokoladentest zu den besten Chocolatiers der Welt, seine Schokofabrik gilt als eines der nachhaltigsten Unternehmen Österreichs und die Zotter-Erlebniswelt zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen der Steiermark. Zotter produziert alle Schokoladen von der Bohne bis zur Tafel selbst, Bean-to-Bar, in reiner Bio- und Fair-Qualität. Derzeit gibt es über 500 verschiedene Produkte im Sortiment.

Jugend Eine Welt
Die österreichische Entwicklungsorganisation Jugend Eine Welt setzt sich unter dem Leitgedanken „Bildung überwindet Armut“ seit ihrer Gründung vor 25 Jahren weltweit für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Schulen, Berufsausbildungseinrichtungen, Sozialzentren und Straßenkinder-Programme in Asien, Afrika, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Osteuropa werden etwa unterstützt. Wie auch Projekte zur Armutsbekämpfung und dem Empowerment benachteiligter Gruppen. Dabei wird vor allem mit langjährigen und bewährten ProjektpartnerInnen aus dem weltweiten Don Bosco-Netzwerk zusammengearbeitet. Zudem leistet Jugend Eine Welt nach (Natur-)-Katastrophen oder bei kriegerischen Konflikten humanitäre Nothilfe, wie aktuell im Ukraine-Krieg. Jugend Eine Welt gehört unter anderem zu jenen zehn bei der ADA (Austrian Development Agency) akkreditierten österreichischen Hilfsorganisationen, die mit den öffentlichen Förderungen humanitäre Hilfe jeweils vor Ort tatsächlich umsetzen.


Lokaltipp

7
Restaurant Split

Mediterran-dalmatische Küche

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken