Im Einsatz für das MITEINANDER

5 Jahre Netzwerk für ein demenzfreundliches Hietzing

Foto: Kardinal König Haus

Im Einsatz für das MITEINANDER

29.06.2022

Das Netzwerk „MITEINANDER im demenzfreundlichen Hietzing“ ist seit 5 Jahren im 13. Bezirk aktiv, um die Akzeptanz für Demenz als Form des Alterns zu erhöhen und ein gutes Leben mit Gedächtnisproblemen zu fördern.

Direktor P. Friedrich Prassl SJ und Netzwerk-Koordinatorin Petra Rösler konnten am 28.6. zur Jubiläumsfeier mit Musik zahlreiche Partner*innen im Netzwerk begrüßen, allen voran Bezirksvorsteherin Silke Kobald, die seit der Gründung die Idee tatkräftig unterstützt. Auch Larissa Rebbe (Häuser zum Leben), Christopher Hetfleisch-Knoll (Verein GRÄTZLeben), Raphael Schönborn (Verein PROMENZ) und einige Grätzlpolizisten berichteten, wie sie sich für ein gutes Leben mit Vergesslichkeit einsetzen. Petra Rösler zur Vielfalt im Netzwerk: „Die ganz unterschiedlichen Akteur*innen von Pfarren über Pflegedienste bis hin zu Gedächtnis- trainer*innen und Geschäften machen es möglich, dass wir alle besser informiert sind und schnell die richtigen Kontakte und Informationen weitergeben können. Und wo etwas fehlt, können wir gemeinsam neue Lösungen entwickeln.“

Rund 70 Personen und Organisationen engagieren sich aktiv für die Ziele des Netzwerks. Sie informieren, beraten, öffnen ihre Angebote bewusst auch für Menschen mit Gedächtnisproblemen und schaffen ein demenzfreundliches Umfeld. Die bisherigen Aktivitäten, die gemeinsam durchgeführt wurden, reichen von Schulungen für Handel und Polizei über monatliche Beratungsstunden bis hin zu Festen und Begegnungen von Menschen mit Demenz und Schüler*innen.

Grußworte kamen auch von Sabine Hofer-Gruber, der Senior*innenbeauftragten der Stadt Wien: „Ich freue mich über fünf erfolgreiche Jahre MITEINANDER im demenzfreundlichen Hietzing. Angebote im Grätzel sind wichtig, um die Lebenswelten von Menschen mit Demenz bestmöglich zu gestalten. Ich bin für jede Initiative dankbar und freue mich, dass wir im Rahmen der Plattform Demenzfreundliches Wien Akteur*innen quer über alle Bezirke miteinander vernetzen und damit einen wichtigen Beitrag leisten.“

Ebenfalls gefeiert wurde der 10. Termin des „Begegnungscafé mit Pfiff“. Es findet 14- tägig im Café daskardinal statt und möchte Impulse gegen Vereinsamung und für Unterhaltung mit Musik und Bewegung setzen. Koordinatorin Petra Rösler freute sich: „Es gibt schon die ersten Besucherinnen, die sich zum Wandern und Plaudern auch außerhalb der Termine treffen. Für manche ist das Café ein Fixpunkt geworden, der etwas Schwung und Freude in den Alltag bringt.“


Ärzte

11
Dr. Monika Matal, Frauenärztin

Die Hietzinger Gynäkologin mit Mädchensprechstunde.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken