Tiergarten freut sich über Öffnung und Schnee

Am Sonntag darf der Tiergarten Schönbrunn seine Tore nach dem Lockdown wieder öffnen. Das und eine romantische Schneedecke bringen gleich doppelte Freude.

Foto: Daniel Zupanc

Tiergarten freut sich über Öffnung und Schnee

Auf die Besucherinnen und Besucher warten viele Tiere, die sich über den Wintereinbruch freuen. Eisbärin Nora wälzt sich ausgelassen in der weißen Pracht, Panda-Weibchen Yang Yang verspeist ihre Bambusration im Schnee und die Arktischen Wölfe hinterlassen ihre Spuren in der Schneedecke. „Viele Tiere sind für den Winter von Natur aus mit einem dichten Fell oder einer isolierenden Fettschicht unter der Haut gerüstet. Für uns heißt es warm einpacken. Aber es lohnt sich, denn wenn es geschneit hat, ist ein Besuch im Tiergarten ein ganz besonderes Erlebnis“, so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

Neben bekannten Schneeliebhabern wie den Mähnenrobben und Rentieren sind auch die Roten Pandas jetzt ganz in ihrem Element. Mit ihren langen, spitzen Krallen beweisen Mahalia und Manjul großes Klettergeschick auf den beschneiten Ästen. Je höher, desto besser lautet das Motto. „Bei kälteren Temperaturen sind die Roten Pandas aktiver als sonst. Ganz oben in den Bäumen fühlen sie sich am wohlsten, weil sie alles im Blick haben. Dort halten sie auch gern ihr Schläfchen“, erklärt Zoologin Eveline Dungl. Um Panda, Eisbär & Co. beim Schneespaß erleben zu können, muss die 2-G-Regel erfüllt werden. Weiters empfiehlt der Tiergarten vor dem Besuch stets einen Blick auf seine Website www.zoovienna.at, wo jeweils die aktuellen Informationen zu finden sind.


Rund ums Auto

15
Autohaus Porsche Wien-Hietzing

Die Hietzinger Niederlassung für VW, Audi und Seat.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken