Jubiläum 75 Jahre Agrarbildung 15 Jahre Hochschule

75 Jahre Agrarbildung 15 Jahre Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Traditionen bewahren, neue Wege gestalten, Zukunft leben.

Foto: HAUP

Jubiläum 75 Jahre Agrarbildung 15 Jahre Hochschule

05.10.2022

Dieses Jahr gibt es mit dem 15-jährigen Bestehen der Hochschule und 75 Jahren Agrarbildung gleich zwei Jubiläen zu feiern. Unter dem Motto „Traditionen bewahren, neue Wege gestalten, Zukunft leben“ wollen wir auf alle Leistungen und Erfolge der vergangenen Jahre zurückblicken aber auch gemeinsam nach vorne schauen und in eine ganzheitlich, nachhaltige und vor allem erfolgreiche Zukunft in der Agrar- und Umweltbildung starten. Die Hochschule wird sich in Zukunft noch intensiver mit den Fragen der Landwirtschaft und der Regionalentwicklung sowie mit dem Klimaschutz auseinandersetzen.

„Es mir ein besonderes Anliegen, die österreichische Landwirtschaft optimal auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten. Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik ist dabei immer eine kompetente, verlässliche Partnerin, um den kommenden Generationen die nötigen Kompetenzen zu vermitteln und sie auf ihre Aufgaben vorzubereiten. Ich kann mit großem Stolz sagen, dass die Hochschule eine bedeutende Funktion dabei einnimmt, Österreich in der Fachwelt und Praxis international wettbewerbsfähig zu halten“, so Bundesminister Mag. Norbert Totschnig.

Die Land- und Forstwirtschaft in Österreich befindet sich in einem großen Umbruch: Die Wünsche der Konsumentinnen und Konsumenten werden immer bedeutender, der Weltmarkt für agrarische Produkte ist sehr volatil und die derzeitigen Krisen erfordern eine rasche Anpassung an sich ändernden Rahmenbedingungen. Die Antwort in einem kleinstrukturierten Land kann nur eine rasche und nachhaltige Anpassung an diese neuen Gegebenheiten sein. Dazu benötigt es gut ausgebildete Bäuerinnen und Bauern und damit einhergehendes gut funktionierendes agrarisches Bildungssystem.
„Die sehr praxisnahe Ausbildung der HAUP verknüpft Fachinhalte des Agrar- und Umweltbereichs mit Pädagogik sowie Beratung und setzt diese zielgerichtet in der land- und forstwirtschaftlichen Lehre um. Die gut qualifizierten Absolventinnen und Absolventen der Hochschule bringen sich mit ihrem professionellen Know-how in den österreichischen Arbeitsmarkt ein und verfügen über die nötigen Schlüsselkompetenzen, um unser Land zukunftsfähig zu entwickeln. Viele geben ihre Passion weiter, etwa indem sie selbst an land- und forstwirtschaftlichen Schulen unterrichten oder in Beratung oder Bildungsmanagement tätig werden“, berichtet Rektor Dr. Thomas Haase.
Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik schlägt die Brücke zwischen wissenschaftlicher Forschung und gelebter Praxis, sie ist einzigartig und ist mit über 1.000 Studierenden ein fixer Bestandteil der österreichischen Bildungslandschaft und der Agrarwirtschaft.


Immobilien

33
Real VISION Immobilien

Nr. 1 in Hietzing - bestbewertetes Immobilienunternehmen

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken