Nahversorger

Neue Gedenktafel

Foto: Gerald Buchas

Am 8. November 2021 wurde in Hietzing Veitingergasse/Ecke Lainzer Straße eine neue Gedenktafel ihrer Bestimmung übergeben

LAbg Prof. Dr. Gerhard Schmid, Bezirksvorsteherin Mag.a Silke Kobald, Prof. Dr. Robert Streibel, die Organisation für die Aufstellung der Tafel und die Recherche hat wie bei den anderen Tafeln die VHS Hietzing und ich als Historiker übernommen.

Auf dieser Tafel sind die ermordeten Jüdinnen und Juden, die in der Veitingergasse und in der Sebastian Brunnergasse gelebt haben verzeichnet.

Alleine in der kleinen Sebastian Brunnergasse wurden 15 Personen ermordet.

Die Gasse ist nach einem rabiaten katholischen Antisemiten und Pfarrer benannt. Darauf nimmt auch die Rückseite, die jetzt noch montiert wird Bezug. Darauf wird zu lesen sein:

Rassismus und Antisemitismus führen nicht zwangsläufig zu Mord.

Ausgrenzung, Verhetzung und blindwütiger Hass waren aber immer die ersten Schritte zur physischen Vernichtung. Seien wir achtsam


Kennen Sie schon....?

Hietzinger Highlights per E-Mail:
Langeweile war gestern!

Unsere No-Spam Garantie: Maximal 1x / Woche - Abmeldung jederzeit möglich!

Melde dich jetzt an und erlebe die Bezirksschlagzeilen direkt aus erster Hand!


8.800+

@hietzing

2.800+

@hietzing_official

380+

@hietzing_official

...

@hietzing_at

Top