Nahversorger

Erdbeben in Haiti

Foto: Jugend Eine Welt

Jugend Eine Welt bittet dringend um Spenden

Don Bosco-Partner leisten Nothilfe in betroffener Region

Die österreichische Hilfsorganisation Jugend Eine Welt bittet nach dem schweren Erdbeben in Haiti dringend um Spenden. Die langjährigen Partner, die Salesianer Don Boscos, leisten direkt in der stark betroffenen Stadt Les Cayes im Südwesten des Landes Soforthilfe. „Mit Haiti ist eines der ärmsten Länder der Welt wieder von einer schweren Katastrophe betroffen“, betont Jugend Eine Welt-Gründer und Geschäftsführer Reinhard Heiserer. „Das Land leidet heute noch an den Folgen des Erdbebens von 2010 und ist höchst instabil.“

Pater Victor Auguste SDB vom Don Bosco-Projektbüro in Haiti berichtet von vielen eingestürzten Häusern. Die Soforthilfe ist bereits angelaufen. „Wir haben unser Zentrum in Les Cayes sofort geöffnet und Menschen, die ihr Dach über dem Kopf und ihr Hab und Gut verloren haben, aufgenommen und versorgt“, so Auguste.

Jugend Eine Welt ist seit vielen Jahren über die Don Bosco-Partner in Haiti tätig. Bereits 2010, als ein starkes Erdbeben in der Hauptstadt Port-au-Prince schwere Verwüstungen angerichtet hatte, wurde Katastrophenhilfe geleistet. In den vergangenen Monaten stand die Unterstützung in der Corona-Pandemie im Vordergrund.

„Haiti ist ein bitterarmes Land, die Menschen brauchen unsere Hilfe nun dringender denn je“, betont Heiserer und appelliert, die Sofortmaßnahmen nach dem Erdbeben jetzt mit Spenden möglich zu machen.

Bitte helfen Sie den Menschen in Haiti!


Spendenkonto: Jugend Eine Welt

IBAN: AT66 3600 0000 0002 4000

Kennwort: Haiti Nothilfe


Kennen Sie schon....?

Hietzinger Highlights per E-Mail:
Langeweile war gestern!

Unsere No-Spam Garantie: Maximal 1x / Woche - Abmeldung jederzeit möglich!

Melde dich jetzt an und erlebe die Bezirksschlagzeilen direkt aus erster Hand!


8.800+

@hietzing

2.800+

@hietzing_official

380+

@hietzing_official

...

@hietzing_at

Top