Himmelhofgasse 10
Himmelhofgasse 10
Himmelhofgasse 10

Himmelhofgasse 10

Der Bauherr, Dirigent Miltiades Caridis hatte als wichtigstes Anliegen, Raum für seinen persönlichen Arbeitsbereich zu erhalten.

Vom Bauherrn, dem Dirigenten Miltiades Caridis, gab es nur die Vorgabe nach Raum für den persönlichen Arbeitsbereich; die Architekten erhielten sonst bei der Ausarbeitung eines konkreten Konzeptes zu einem Einfamilienhaus für drei Personen freie Hand. Es sollte keine Nachahmung eines bestimmten Stiles erfolgen, sondern ein zeitgemäßes, zweckentsprechendes Haus entstehen.

Durch die Lage des Baues in der Mitte der Grundstückstiefe wurde erreicht, daß auch vor der südwestseitigen Straßenfassade eine Gartenfläche gewonnen werden konnte.
Ein Anliegen der Architekten war es, die Seitenabstände zwischen Fassade und Grundstücksgrenze (mindestens drei Meter) nicht ungenützt zu lassen. Der Hauseingang befindet sich daher an der Seitenwand und wird über einen am Seitenstreifen laufenden Fußweg erreicht. [...]

Himmelhofgasse 10


Baujahr: 1968/69
Architekt: Friedrich Rollwagen, Kasl Wittmann
Bauherr: Miltiades Caridis

Fotogalerie