Der Rosenhügel

Der Rosenhügel ist vorallem durch die Rosenhügel-Filmstudios bekannt und erstreckt sich über Hietzing, Meidling und Liesing.

Am höchsten Punkt des Rosenhügels (257 Meter) befindet sich seit 1873 ein Reservoir der ersten Wiener Hochquellenwasserleitung, das inzwischen für Führungen aus hygienischen Gründen verschlossen bleibt.

Schon immer war der Rosenhügel für seine gesundheitlichen Einrichtungen geläufig - vorallem die von Nathaniel Freiherr von Rothschild über eine Stiftung erbaute Nervenheilanstalt zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde über die Grenzen Hietzings hinaus bekannt.

Auch die Filmindustrie ist bereits lange Zeit mit dem Rosenhügel verbunden: Zwischen 1919 und 1923 erbaute Vita-Film die Rosenhügel-Filmstudios, die bis heute vom ORF für Eigenproduktionen verwendet werden.