Unternehmen
Einkaufen & Shopping
Medizin & Gesundheit
Gastronomie & Vergnügen
Schönheit & Wohlfühlen
Handwerk & Reparaturen
Haus & Garten
Recht & Finanzen
Bauen & Wohnen
Beratung & Dienstleistung
Fenster,Türen,Stiegen,Portale,Einbruchsschutz,Jalousien
Fenster,Türen,Stiegen,Portale,Einbruchsschutz,Jalousien
Fenster,Türen,Stiegen,Portale,Einbruchsschutz,Jalousien
24

Bautischlerei Johannes Fellner

Die Bautischlerei Fellner ist der älteste Bautischlerbetrieb in Hietzing.

Bereits im Jahr 1889 gründet Johann Fellner II. in dem ehemaligen Fuhrwerkerhaus in der Glasauergasse Nr. 24 in Ober St. Veit eine Tischlerei. Heute, zwölf Jahrzehnte später ist Johannes Fellner, somit Tischlermeister in vierter Generation, Oberhaupt dieses alteingesessenen Familienbetriebs.

Zu den Spezialgebieten der Bautischlerei zählen Fenster, Türen, Stiegen und Geschäftseinrichtungen nach Maß. Von der Restauration alter Kastenfenstern über Kleinmöbel und Parkettböden bis hin zu neuen Feuerschutztüren und Sonnenschutz bietet die Bautischlerei Lösungen an.

„Zu unseren bekanntesten Projekten zählt die komplette Restaurierung des Festsaals im Rathaus“, erzählt Johannes Fellner. Neben dem Rathaus zählen auch das Amthaus Liesing, der Rabenhof oder die Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft zu den Kunden der Bautischlerei. Beim bekannten Steakhouse „Rocky Docky“ und der „Sektbar Schneider Gössl“ in Ober St. Veit zeigten sich die Fellners für die Geschäftseinrichtung verantwortlich. Neben gewerblichen Kunden hat die Bautischlerei aber auch schon für hunderte Privatkunden in Hietzing und dem gesamten Raum Wien Projekte realisiert.

„Mit einem Projekt stehen wir sogar im Guinness Buch der Rekorde“, erzählt Johannes Fellner stolz. „Der weltgrößte funktionierende Hobel wurde 2003 in über 900 Arbeitsstunden realisiert und steht mit seinen stolzen zweieinhalb Tonnen in der Glasauergasse gegenüber unserer Tischlerei.“ Im Jahr 2006 wurde der Betrieb auch mit einem Umweltpreis der Stadt Wien ausgezeichnet.

Ein besonderes Anliegen der Bautischlerei Fellner sind die „Schmetterlingskinder“. „Diese Kinder leiden an „Epidermolysis bullosa“, ihre Haut ist so verletzbar wie der Flügel eines Schmetterlings“, erzählt Brigitte Fellner, Ehefrau von Johannes Fellner. Die karitativen Aktivitäten reduzieren sich aber keineswegs auf Geldspenden, vielmehr unterstützt die Bautischlerei die Schmetterlingskinder auch mit Öffentlichkeitsarbeit (Stände bei Straßenfesten und Werbeeinschaltungen).

Die Lehrlingsausbildung steht im Betrieb der Bautischlerei Fellner im Vordergrund und derzeit werden drei Lehrlinge ausgebildet.

Christoph Fellner, fügt sich nach seinem Abschluss (Holztechnik)als technischer Zeichner, Werkstättenleiter und Projektbetreuung im elterlichen Betrieb ein und wird den Betrieb in die nächste Ära führen. Er hat vier Jahre berufsbegleitend den Studiengang Bauingenieurwesen- Baumanagement am FH-Campus Wien besucht und absolvierte im Jahr 2008 erfolgreich die Diplomprüfung .

Bautischlerei Johannes Fellner

  • Fenster
  • Türen
  • Stiegen
  • Portale
  • Einbruchsschutz
  • Jalousien

Glasauergasse 24

(01) 877 35 69

www.fellner.com

Mo 08:00-16:30
Di 08:00-16:30
Mi 08:00-16:30
Do 08:00-16:30
Fr geschlossen
Sa geschlossen