Spaghetti aglio e olio

Der Klassiker der süditalienischen Küche schlechthin.

Spaghetti aglio e olio

25.07.2009

von Lorenz Goldnagl

Zutaten für 2 Personen
250 Gramm Spaghetti
5 große Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie, fein gehackt
frisch geriebener Parmesan
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung
In eine kalte (!) Pfanne reichlich Olivenöl (5-6 EL) geben, den Knoblauch klein schneiden und dazugeben. Bereits jetzt salzen (am besten mit grobem Meersalz). Erst jetzt kommt die Pfanne auf den Herd. Wenn das Öl zu blubbern anfängt, die Pfanne von der Hitze ziehen und eine Minute warten - danach wieder auf die Hitze, bis das Öl wieder blubbert. Dann wieder runter von der Hitze. Diesen Vorgang insgesamt 3-4 Mal wiederholen und nach dem 2. Mal die fein gehackte Petersilie mit in die Pfanne geben. So kann der Knoblauch nicht verbrennen, dadurch würde er bitter und ungenießbar werden. In vielen Rezepten wird zum Knoblauch noch ein Schöpfer vom Nudelwasser dazugeben - ich verzichte darauf.

Die Spaghetti kochen und mit der Soße vermischen. Normalerweise werden die Spaghetti aglio e olio nicht mit geriebenem Parmesan serviert. Wer das aber möchte, kann das natürlich tun (mir schmeckt es besser mit geriebenem Parmesan).

Wer die Pasta mit mehr "Pepp" genießen möchte, brät von Beginn an 1-2 fein gehackte Chilischoten mit dem Knoblauch an.


Tipp

8
Neuroth Fachinstitut Hietzing

Besser hören. Besser leben.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken