Weg mit dem Stau auf der Hofwiesengasse

Wegen Wasserleitungsarbeiten muss die Fasangartengasse als Einbahn geführt werden. Die Umleitung führt durch die Hofwiesengasse, was täglich zu Staus führt.

1

Foto: NEOS

Weg mit dem Stau auf der Hofwiesengasse

18.10.2021

„Vor allem zu den Stoßzeiten zeigt sich das Problem deutlich. Auslöser ist die Ampel an der Feldkellergasse, wo die Linksabbieger keine ausreichend lange Grünphase vorfinden. Der Stau reicht dann oft bis zur Preyergasse, was auch das Vorankommen der Straßenbahnlinie 60 und Buslinie 56A behindert, da der öffentlichen Verkehr in diesem Bereich keine eigene Spur hat“, fasst Peter Pelz, NEOS Bezirksrat in Hietzing die Situation zusammen. Um das Problem zumindest für den öffentlichen Verkehr zu verbessern, fordern NEOS Hietzing, die rechte Parkspur in der Hofwiesengasse entlang der Straßenbahnschienen zu einer Fahrspur umzuwandeln und so dem öffentlichen Verkehr einen eigenen Fahrstreifen zur Verfügung zu stellen. Auch eine Anpassung der Ampelphasen der Kreuzung Feldkellergasse für die Dauer der Baustelle könnte das Problem minimieren. Ein entsprechende Antrag wurde diese Woche in der Kommission für Mobilität, Planung und Wirtschaft behandelt, wo er jedoch von ÖVP und SPÖ – und somit mehrheitlich - abgelehnt wurde. „Im Sinne des Klimaschutzes wollen wir, dass die Nutzung des öffentlichen Verkehrs steigt. Aus diesem Grund verstehen wir nicht, warum eine einfache, schnelle und effektive Lösung, den Verkehrsfluss aufrecht zu halten, abgelehnt wurde.“ wundert sich Johannes Bachleitner, Klubobmann der Hietzinger NEOS, denn auch die Wiener Linien haben bereits Probleme mit der Einhaltung ihrer Fahrpläne gemeldet.


Beauty-Tipp

10
E.K.A.D. Kosmetik – Elfriede Knoll

Auch Toni Polster vertraut auf das sympathische Team!

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken