Kulturvernetzungstreffen ROTE KAPELLE vom 3. April 2019

Das Vernetzungstreffen ist bei den Anwesenden sehr gut angekommen und es wurde der Wunsch geäußert, solche Treffen öfter abzuhalten.

Kulturvernetzungstreffen ROTE KAPELLE vom 3. April 2019

10.05.2019

Erfreulicherweise gab es auch ein konkretes Angebot von Ines Schönauer dazu, ihren bestehenden Jour fixe in der ROTEN KAPELLE abzuhalten. Auch Jelena Fiala hat eine Zusammenarbeit angeboten.
Die Frage nach geeigneten und günstigen Räumlichkeiten/Lokalitäten bildete einen Schwerpunkt der Diskussion, dazu kamen die meisten Rückmeldungen. Hier herrscht offensichtlich ein Mangel und somit Handlungsbedarf in Hietzing. In puncto Vernetzung wurde die Notwendigkeit betont, mehr im Social-Media-Bereich aktiv zu werden und ein elektronisches Verteilernetz aufzubauen.
Die Frage nach der Zukunft des ehemaligen Geriatriezentrums und welche Pläne es dazu seitens der Stadt Wien und des KAV gibt nahmen ebenfalls breiten Raum ein. In diesem Zusammenhang wurde der Wunsch nach einer kulturellen (Zwischen)Nutzung laut. Seitens der Betreiber der ROTEN KAPELLE und des KAV wurde auch die Frage aufgeworfen, wie man konkret Kunst am Areal des Krankenhauses umsetzen könnte und welcher Mehrwert sich dadurch für die Patienten ergäbe. Dazu fand letzte Woche ein vertiefendes Gespräch mit Alexander Felch, Experte für Kunst im öffentlichen Raum und ehem. Intendant des Kulturprojektes MOE, statt.

Mit den Atelierrunden, einem Tag der offenen Ateliers in Hietzing, und der Bezirks-Kulturlandkarte bzw. einem Kulturführer wurden konkrete Vorschläge eingebracht, die in Wien auch schon in die Praxis umgesetzt wurden (siehe:https://kleineportion.wordpress.com/2015/05/01/wien-atelierspaziergang-im-zweiten-bezirkund http://www.kulturimdritten.at).
Dazu gibt es bereits eine konkrete Zusage seitens der Volkshochschule Hietzing.

Der Standort Rote Kapelle als Kulturraum wurde als Bereicherung für das Hietzinger Kulturleben gesehen. Viele der Anwesenden äußerten ihr Interesse dort etwas zu machen und Projekte umzusetzen. Dazu wurden einige interessante Ideen eingebracht.

Was derzeit und folgend passiert:

April: Präsentation der ROTEN KAPELLE bei Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler, bei Landtagspräsident Ernst Woller und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker erfolgten letzten Samstag.

Laufend: Seitens der ROTEN KAPELLE wird der Datenbestand weiter ausgebaut. Interessierte sind aufgerufen, sich bitte zu melden und gegebenenfalls Projektideen einzubringen.

Medienkontakt zur HIETZINGER ZEITUNG wurde hergestellt. Unsere Anregung, in diesem neuen Medium monatlich eine/n Hietzinger KünstlerIn zu präsentieren wurde positiv aufgenommen (Freiwillige vor :)

Erarbeitung eines Konzeptes für Kultur im „halböffentlichen Raum“ des Areals wurde von Alexander Felch übernommen. Ausarbeitung im Laufen.

Anfang Mai findet ein Informationsgespräch mit dem Verwaltungsdirektor des Hietzinger Krankenhauses statt. Themen: Die für Sommer geplante Renovierung der ROTEN KAPELLE, Implementierung von „Kunst im Krankenhaus“ und die Intensivierung der Kooperation.

Bis zum Sommer: Auswahl und Ausarbeitung konkreter Projekte, Abstimmung und gegebenenfalls Einreichung bei den Förderstellen der basis.kultur.wien.

20. September: Neueröffnung nach der Renovierung und Präsentation des Herbstprogrammes. Einladung folgt.


Lokaltipp

11
Landtmann’s Jausen Station

Frühstücken wie die Kaiserin im Schönbrunner Schlosspark

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Gutschein für jedes Fotoshooting im Fotostudio in Ober St. Veit

Studio Horak - im Blickpunkt

Gutschein drucken