Dominic Thiem besuchte sein Patentier

Verletzungsbedingt muss Tennis-Star Dominic Thiem derzeit pausieren und nutzte die Zeit gestern für einen Besuch im Tiergarten Schönbrunn.

1

Foto: Daniel Zupanc

Dominic Thiem besuchte sein Patentier

02.04.2018

Immerhin hat er hier seit 2016 ein Patentier: Ameisenbärin Ilse. Ameisenbären zählen zu den absoluten Lieblingstieren des 24-Jährigen. „Ich habe Ameisenbären vor einiger Zeit in Südamerika gesehen und die haben mir richtig getaugt. Deshalb habe ich ihre Patenschaft übernommen“, erzählt das Tennis-Ass. Ameisenbären-Dame Ilse zu füttern, war für ihn ein besonderes Erlebnis. Ganz ohne Scheu schleckte Ilse aus dem Becher in Thiems Hand Mehlwürmer und ein Joghurt-Eidotter-Gemisch und holte sich sogar ein paar Streicheleinheiten von ihm ab. „Es war unglaublich, ich habe über die Ameisenbären etwas gelernt und sie gefüttert. Es war super.“

Nächste Station beim Zoobesuch waren die Panzernashörner. Nashorn-Weibchen Sundari durfte sich über eine Extraportion ihres Lieblingsleckerbissens, Bananen, aus der Hand des Tennisprofis freuen. Den mächtigen Tieren so nah zu sein, bereitete auch Thiem große Freude. „Das erlebt man nicht jeden Tag, dass man solche riesigen Tiere füttern darf. Die Tierpfleger erzählen außerdem immer interessante Geschichten über ihre Tiere und deshalb bin ich extrem gern da.“ Den Tiergarten Schönbrunn kennt Thiem von klein auf. Schon als Kind war er oft zu Besuch. Thiem: „Ich war schon in einigen Zoos auf der ganzen Welt, aber Schönbrunn ist für mich natürlich der schönste. Er ist groß und dennoch mitten in Wien. Wenn ich Zeit habe, komme ich immer gern her.“


Geschenke

10
Scala – Die Klingen-Boutique

Das Fachgeschäft für Messer in Alt-Hietzing

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Gratis-Trainingsmonat holen!

smileOn

Gutschein drucken