Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Nov

28

1

Lesung mit Andreas Pittler aus „Wiener Kreuzweg“


Foto: andreaspittler.at

Andreas Pittler befasst sich mit der Geschichte dreier Wiener Familien, die sich durch die Zeit von 1905 bis 1938 kämpfen.

Krise, Aufbruch, Veränderung - wichtige Schlagworte der Jahre 1905 bis 1938. Andreas Pittler befasst sich mit der Geschichte dreier Wiener Familien, die sich durch jene Zeit kämpfen. Da gibt es die Arbeiterfamilie Bielohlawek, deren Familienoberhaupt Friedrich im „Roten Wien“ beheimatet ist und im „Hernalser Bräu“ arbeitet, Baron Glickstein, den aus einer jüdischen Unternehmerfamilie stammenden Besitzer des Betriebes und Hermann Strecha, Sozialdemokrat und Prokurist des Barons.

Die Glicksteins, die Strechas und die Familie Bielohlawek durchleben im und rund um das „Hernalser Bräu“ die letzten Tage der Monarchie, den Weltkrieg, die Erste Republik und mit 1938 den Untergang Österreichs.

Als Historiker und Politikwissenschaftler greift Pittler die gesellschaftlichen Faktoren, die zu diesen Umbrüchen führen, auf und kleidet diese in ein literarisches Werk.

Eintritt frei.

Reservierung:
Email: reservierung@hoerbuecherei.at
Tel 982 7584 - 233
Fax 982 7584 – 235
Reservierungen sind bis 15 Min. vor Beginn gültig,
Induktionsschleife vorhanden.

Haus des Sehens, 1130 Wien, Hietzinger Kai 85

28.11.2017, ab 19 Uhr

(01) 982 75 84-233

www.hoerbuecherei.at

Erinnern

Ok!

Wir erinnern Sie am Tag der Veranstaltung Lesung mit Andreas Pittler aus „Wiener Kreuzweg“ mit einer E-Mail.

×

Tipp

4
Neuroth Fachinstitut Hietzing

Besser hören. Besser leben.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

-30% für Lernbegleitung - Nachhilfe

Lernkurve

Gutschein drucken