Angebot des Tiergarten Schönbrunn für ukrainische Flüchtlinge

Ukrainische Familien, die durch den Krieg ihre Heimat verlassen und nach Österreich flüchten mussten, können ab dem 14. März gratis den Tiergarten Schönbrunn besuchen.

Foto: Daniel Zupanc

Angebot des Tiergarten Schönbrunn für ukrainische Flüchtlinge

15.03.2022

Für den Eintritt reicht es, an den Kassen einen ukrainischen Pass oder ein entsprechendes ukrainisches Reisedokument vorzuweisen. Diese Aktion ist vorerst auf vier Wochen begrenzt. „Wir möchten den Menschen, die in den vergangenen Tagen viel Leid erfahren haben, auf unbürokratische Weise ein Angebot machen. Wir hoffen, den betroffenen Familien und ganz besonders den Kindern damit ein wenig Ablenkung und Erholung bieten zu können“, so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

Für die ukrainischen Zoos wurde von der EAZA (European Association of Zoos and Aquaria) ein Spendenkonto eingerichtet. Die Spendenerlöse sollen sicherstellen, dass die Tiere und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort die Hilfe erhalten, die sie benötigen. Als Mitglied der EAZA unterstützt der Tiergarten Schönbrunn auch diese Aktion. „Jeder noch so kleine Betrag hilft. Wir bedanken uns für die Unterstützung“, so Hering-Hagenbeck abschließend.

Weitere Informationen zur Spendenaktion der EAZA: www.eaza.net/emergency-appeal-for-ukrainian-zoos


Gesund essen

4
„Weiboltshamer“: natürlich gesund

Handverlesene Produkte von höchster Qualität.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken