Hirschrollbraten

Im Herbst hat Wild Saison. Der Hirschbraten ist ein Klassiker unter den Wildgerichten.

4

Foto: Ideenkoch - Fotolia.com

Hirschrollbraten

07.10.2008

Zutaten (für 4 Personen)
1 kg Hirschrollbraten
1/4 Liter Rotwein
1 große Zwiebel
1 Karotte
1 Stange Lauch
4 Knoblauchzehen
Butterschmalz
Mehl
Gewürze: Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt

Backrohr auf 170 Grad vorheizen. Einen Bräter mit Butterschmalz heiß werden lassen, den Hirschbraten rundherum salzen und pfeffern und von allen Seiten scharf und dunkel anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

Die geschnittene Zwiebel, Karotte und Lauchstange im Bräter leicht dunkel anbraten und mit dem Rotwein aufgiessen. Aufkochen lassen, den Knoblauch, ein paar Wacholderbeeren und die Lorbeerblätter dazugeben. Das Fleisch dazulegen, Deckel aufsetzen und ins heisse Backrohr stellen. Nach etwa 15 Minuten die Temperatur auf 150 Grad einstellen und das Fleisch alle 20-30 Minuten mit dem Saft übergießen.

Nach zwei Stunden den Braten herausnehmen und in Alufolie einwickeln. Den Saft abseihen und aufkochen lassen. Mehl (oder Speisestärke) in kaltem Wasser (ca. 1/8 Liter) klumpenfrei verrühren und in die kochende Sauce einrühren. Sauce auf die gewünschte Konsistenz einkochen.

Das Fleisch vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

Als Beilage zum Hirschbraten passen Serviettenknödel oder Erdäpfelknödel sowie Rotkraut.

Rezept Serviettenknödel
Rezept Erdäpfelknödel
Rezept Rotkraut


Feinschmecker

2
das kisterl - regionale Köstlichkeiten aus Österreich

Das Hietzinger Feinschmecker-Paradies

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken