Wie alter(n)sfreundlich ist Hietzing?

Die Seniorentauglichkeit Alt Hietzings wurde bei einem gemeinsamen Grätzlspaziergang unter die Lupe genommen.

Foto: BV Hietzing

Wie alter(n)sfreundlich ist Hietzing?

13.10.2021

Wien, Hietzing „Sicher und gut leben in Hietzing – für alle Altersgruppen, das ist unser gemeinsames Ziel“, freut sich Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald über den gemeinsamen Rundgang vom Amtshaus über die Kennedybrücke mit einem kleinen Umweg zum Hietzinger Tor des Schönbrunner Schlossparks zum Anna-Strauß-Platz.
Die Mobilitäts-Scouts organisierten in Hietzing unter der Leitung von Karin Freissmuth, im Rahmen des Monats der SeniorInnen im Oktober einen Schwerpunktspaziergang mit SeniorInnen und den Entscheidungsträgern im Bezirk. (Anm. www.mobilitäts-scouts.at)

„Besonders die Dauer der Grünphasen für Fußgängerinnen und Fußgänger aber auch die Beschaffenheit der Gehsteige und Stationsbereiche stehen im Zentrum unseres Rundganges. Für einen möglichst eigenständigen Alltag und vor allem ein selbstbestimmtes Leben müssen die Rahmenbedingungen passen“, so Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald.

„Durch die Aktivitäten der Mobilitäts-Scouts in unseren Grätzeln wird die Stadt nicht nur für SeniorInnen, sondern für alle BewohnerInnen noch lebenswerter. So kommen etwa Barrierefreiheit, sichere Zugänge zu Gebäuden und genügend Sitzgelegenheiten im öffentlichen Raum allen WienerInnen zugute und tragen dazu bei, dass Wien noch lebenswerter wird“, Dr.in Susanne Herbek, SeniorInnenbeauftragte der Stadt Wien.


Für die Reise

9
Austria Trend Parkhotel Schönbrunn

Das Flaggschiff der Austrian Trend Hotels steht in Hietzing!

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken