Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr

Bezirksrätinnen fordern Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr – auch die Randgebiete der Außenbezirke sollen erschlossen werden!

Foto: BV Hietzing

Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr

31.08.2021

Wien, Hietzing „Viele Hietzingerinnen und Hietzinger würden sehr gerne öfter auf das Auto verzichten. Es ist aber auch eine Frage der Möglichkeiten. In Ober St. Veit, nahe dem beliebten Gasthaus Lindwurm, dem St. Veiter Tor und dem Friedhof sind die Wartezeiten für viele, auch Schülerinnen und Schüler aber einfach zu lang, um eine Alternative zum Auto bieten zu können“, erläutert Antragstellerin Elisabeth Muth die Motivation hinter ihrem Ansuchen.

In einem gemeinsamen Antrag auf Initiative der ÖVP mit Unterstützung der Grünen und der FPÖ wird ein Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, vorrangig eine Verdichtung der Intervalle auf den Buslinien in Ober St. Veit und im Bereich der Katastralgemeinde Lainz westlich der Verbindungsbahnstrecke gefordert. Der Antrag wurde in der Bezirksvertretungssitzung vom 28. Juni einstimmig angenommen.

„Bei der Station des 54A „Stock im Weg“ sind die Intervalle in der Stoßzeit mit 20 Minuten und ab 21 Uhr mit 30 Minuten nicht ausreichend, um Leute zu motivieren vom PKW auf die Öffis umzusteigen. Kurz nach Mitternacht gibt es für jene Menschen, die nachts oder frühmorgens zur Arbeit müssen und für Jugendliche auf dem Heimweg eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Bergwandern oder Taxi“, hebt Nina Pavek-Täubler die Herausforderungen für die Bewohnerinnen und Bewohner in Ober St. Veit hervor.

„Wenn Sie mit dem 54B zum Fußballspielen in den Hörndlwald möchten, wäre es ratsam einige Minuten vor der Abfahrt bei der Station zu sein, denn hier verkehrt der Bus auch untertags nur einmal pro Stunde“, hebt Anita Stadlmann die lange Zeit zwischen Intervallen in Richtung des Sportplatzes Hörndlwald hervor.

„Es braucht bei den Buslinien in Lainz und Ober St. Veit dringend eine Ausweitung des Stationsnetzes und kürzere Intervalle. Keinesfalls ist das nur ein Problem in Hietzing, denn schon 2019 hat die Arbeiterkammer Wien die Notwendigkeit für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs in den Außenbezirken hervorgestrichen“, bringt Bezirksrätin Evi Pohl-Iser die gemeinsame Forderung auf den Punkt.


Haus und Heim

7
Marvin Graf GmbH

Der Hietzinger Spezialist für Boden, Decke & Wand

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken