Tierisch was los

Fledermaus & Co haben ab sofort zusätzliche Behausungen in Hietzing Naturschutzprojekt am Wlassakgraben umgesetzt.

Foto: BV Hietzing

Tierisch was los

21.09.2020

Wien, Hietzing – Ab sofort stehen Fledermäusen und Singvögeln in Hietzing zusätzliche neue Behausungen zur Verfügung. Im Rahmen eines durch eine Anrainerin initiierten und von Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald von Anbeginn unterstützten Naturschutzprojekts konnte in den vergangen Tagen am naturbelassenen Wlassakgraben in Ober St. Veit zusätzliche Quartiere für die nützlichen Tiere angebracht werden.

„Ich freue mich, dass wir mit diesem schönen Naturschutzprojekt einen Beitrag zur Sicherung der Artenvielfalt und Schutz der gefährdeten Säugetiere in Hietzing leisten konnten“, sagt Bezirksvorsteherin Kobald während der Montage der Nistkästen vor Ort und führt weiter aus: „Mein besonderer Dank ergeht an die gute Kooperation der Magistratsdienstellen MA 45/Wiener Gewässer und an die MA 22/Umweltschutz, die mit ihrem Fachwissen im Rahmen von „Netzwerk Natur-Wiener Arten und Lebensraumschutzprogramm“ rasch und unbürokratisch das Projekt naturschutzfachlich begleitet und die neuen Behausungen für die Tiere zur Verfügung gestellt haben“.

Unterstützung für Biodiversität in Hietzing ist für Bezirksvorsteherin Kobald gelebter Alltag. Zum wiederholten Male fand auch dieses Jahr im Sommer die sogenannte Wiesenpflegeaktion zum Mitmachen für Groß und Klein auf der Ober St. Veiter Adolfstorwiese statt, bei der Bezirksvorsteherin Kobald stets auch selbst vor Ort unterstützt. Die jährliche Wiesenpflege in Hietzing reiht sich ebenfalls in die Aktivitäten der MA 22/Umweltschutz von „Netzwerk Natur-Wiener Arten und Lebensraumschutzprogramm“ ein und stellt eine nachhaltige Maßnahme zum Schutz der Artenvielfalt dar. Bei der Adolfstorwiese handelt es sich um einen sogenannten Mäh-Halbtrockenrasen, der sich als überaus artenreiche und bunte Wiese kennzeichnet und somit Lebensraum für zahlreiche Insekten, Wildbienen und Schmetterlinge ist.

Weiterführende Information zu geführten Fledermausführungen findet man unter:

https://www.wien.gv.at/umwelt/wald/erholung/lainzertiergarten/

Weiterführende Information zu Aktivitäten von „Netzwerk Natur“ findet man unter:

https://www.wien.gv.at/umweltschutz/naturschutz/biotop/nena-aktivitaeten.html


Ärzte

5
Zahnarzt Dr. Emmerich-Alexander Josipovich

Schmerzen? Soforttermin jetzt!

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken