Physikalisches Institut in Wien-Speising  bekommt neue Leiterin

Gerda Reichel-Vacariu ist neue Primaria des Instituts für Physikalische Medizin und Orthopädische Rehabilitation im Orthopädischen Spital Speising. Es ist das größte Institut seiner Art in Österreich.

Foto: Christina Herrmann

Physikalisches Institut in Wien-Speising bekommt neue Leiterin

11.05.2020

Dr. Gerda Reichel-Vacariu, MSc ist neue Ärztliche Leiterin des Instituts für Physikalische Medizin und Orthopädischer Rehabilitation, einer Einrichtung, welche sich ausschließlich auf Nachbehandlung von orthopädischen Patienten spezialisiert hat. Das Institut ist ein Teil des Orthopädischen Spitals Speisings.

Reichel-Vacariu folgt Dr. Ingrid Heiller nach, die in den Ruhestand gewechselt ist.

Das Physikalische Institut des Orthopädischen Spitals Speising umfasst aktuell 65 Mitarbeiter/innen aus dem Fachbereich der Physikalischen Medizin und den Berufsgruppen der Physiotherapie, Ergotherapie, Elektrotherapie und Massage sowie drei Fachärztinnen.

„Unser Ziel ist, den Patientinnen und Patienten im Anschluss an eine orthopädische Behandlung durch maßgeschneiderte Therapiekonzepte möglichst rasch und vollständig wieder ihre Eigenständigkeit und Bewegungsfreiheit zurückzugeben“, fasst Dr. Reichel-Vacariu die Ziele ihres Instituts zusammen.

Die neue Primaria war zuvor lange Jahre stellvertretende Leiterin des Instituts und hat sich fachlich unter anderem im Bereich der neurophysiologischen Untersuchungen und der interdisziplinären Schmerzmedizin einen Namen gemacht.

Mehr Home-Konzepte

Dr. Reichel-Vacariu möchte in ihrer neuen Rolle den Patienten mehr Möglichkeiten der Therapie „von zuhause aus“ anbieten: Dazu zählen Home-Videos mit Übungsanleitungen oder Anwendungen von Heimgeräten.

„ Es ist für mich eine große Freude, mit tollen Teams in einem Exzellenzzentrum für Orthopädie zusammenzuarbeiten“, betont Reichel-Vacariu

Mit der Position der Primaria des Instituts übernimmt Frau Dr. Reichel-Vacariu gleichzeitig auch die Leitung über die „Reha ambulant“, die sie mit-aufgebaut hat. Diese ambulante orthopädische Rehabilitation ist als Alternative zu einem längeren stationären Reha-Aufenthalt gedacht. Bei der „Reha ambulant“ kann der Patient weiterhin im Arbeits- und familiären Umfeld verbleiben und kommt drei- bis viermal die Woche zur Therapie nach Wien-Speising.


Für die Reise

9
Austria Trend Parkhotel Schönbrunn

Das Flaggschiff der Austrian Trend Hotels steht in Hietzing!

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken