Wittgensteinstraße – Sanierung geht in die letzte Bauphase

Gerald Bischof und Mag. Silke Kobald in der Wittgensteinstraße, die unmittelbar an der Bezirksgrenze zwischen Hietzing und Liesing liegt.

Foto: BV Hietzing

Wittgensteinstraße – Sanierung geht in die letzte Bauphase

12.07.2019

Die dringend erforderliche Sanierung der Wittgensteinstraße an der Bezirksgrenze zwischen Hietzing und Liesing geht in die finale Bauphase.

„Am liebsten würde ich gerne alle Straßenzüge, Spielplätze und Schulgebäude in Hietzing so herausputzen, dass es dem einzigartigen Hietzinger Ortsbild entspricht. Wir sind aufgrund der Budgetsituation dazu gezwungen, die am schlimmsten beschädigten Straßenzüge vorrangig zu sanieren, beispielsweise nach der Verlegung neuer Wasserrohre oder Gasleitungen. Umso mehr freut es mich, dass die Hietzingerinnen und Hietzinger im Umfeld des Napoleonwaldes ab Herbst 2019 eine runderneuerte Wittgensteinstraße vorfinden werden“, so Bezirksvorsteherin Silke Kobald zur bevorstehenden letzten Phase der Straßensanierung.

Die umfassenden Sanierungsarbeiten beginnen voraussichtlich Mitte Juli 2019 und betreffen den Abschnitt der Wittgensteinstraße zwischen den Kreuzungsbereichen Napoleonwaldgasse und Speisinger Straße. Zusätzlich werden im 23. Bezirk die Heudörfelgasse im Bereich zwischen der Wittgensteinstraße und der Franz-Asenbauer-Gasse und die Speisinger Straße auf der Länge zwischen der Rosenhügelstraße und Friedensstraße saniert. Um die Verkehrssicherheit im Kreuzungsplateau Rosenhügelstraße und Speisinger Straße zu verbessern, wird dieses ebenfalls umgebaut.

Den detaillierten Ablauf der Arbeiten inkl. begleitender Verkehrsmaßnahmen erhalten direkt betroffene Anrainerinnen und Anrainer durch die zuständige MA 28/ Straßenverwaltung und Straßenbau gesondert per Post.


Finanzen

8
Dr. Eva Mörth – Steuerberaterin

Die Steuerberatungskanzlei im Zentrum Hietzings.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken