Online-Umfrage zum Thema „Schulwegsicherheit“

Schule soll Spaß machen, das ist klar, jedoch werden die Tafelklassler zumindest zweimal am Tag mit den Gefahren im Straßenverkehr konfrontiert.

1

Foto: SPÖ

Online-Umfrage zum Thema „Schulwegsicherheit“

24.10.2018

Dies zeigen auch die Zahlen der Statistik Austria. 2017 gab es in Wien über 50 Schulwegunfälle von Kindern im Alter zwischen 6 und 15 Jahren.

Aus diesem Grund hat die SPÖ Hietzing dazu einen Antrag in der letzten Bezirksvertretungssitzung eingebracht. Die Kommission für Mobilität, Planung und Wirtschaft soll gemeinsam mit den zuständigen Magistratsdienststellen die derzeitige Schulwegsicherheit rund um die Hietzinger Volksschulen prüfen und gegebenenfalls überarbeiten. „Denn Schulwegsicherheit ist nicht nur zur Zeit des Schulbeginns wichtig. Es beschäftigt Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen das gesamte Jahr über. Deshalb ist es wichtig hier alle miteinzubeziehen. Eine Diskussionsgrundlage könnte der derzeitige Versuch in der VS Vereinsgasse in der Leopoldstadt bieten.“, stellt Bezirksvorsteherin Stellvertreter Matthias Friedrich klar.

Daher wurde gemeinsam mit Neos Hietzing eine Online-Umfrage erstellt, um Bedenken, Anregungen und die Meinungen der Eltern die täglich mit den Problemen konfrontiert sind zu erfahren. Zur Umfrage: www.hietzing.spoe.at/umfrage

“Hindernisse gibt es viele, beispielweise zu wenig Zebrastreifen, unübersichtliche Kreuzungen, schmale Gehwege, Sichtbehinderungen, Autofahrer die nicht vor Zebrastreifen stehen bleiben, um gefahrloses überqueren zu ermöglichen und natürlich auch der Zubringerverkehr. Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto in die Schule, oder in den Kindergarten, halten in 2. Spur oder direkt vor einem Zebrastreifen. Dadurch entstehen zusätzliche Gefahrenzonen. Daher ist es auch wichtig Bewusstsein zu schaffen.“, ergänzt dazu Marcel Höckner, Klubvorsitzender der SPÖ Hietzing.

Ein Ziel der Aktion ist es Eltern nach Möglichkeit zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel, zu bewegen, oder mit Ihren Kindern zu Fuß in den Kindergarten oder die Schule zu gehen, um frühzeitig das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu erlernen.

„Aus den Ergebnissen der Umfrage wollen wir konkrete Maßnahmen ableiten und nach Möglichkeit umsetzen, um einen gefahrlosen Weg zur Schule, oder in den Kindergarten zu ermöglichen.“, so die beiden Bezirkspolitiker abschließend.


Gesund essen

26
Naturkostladen „Kichererbse“

Naturkost von höchster Qualität im Herzen von Speising.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Gratis-Trainingsmonat holen!

smileOn

Gutschein drucken