Baufällige Westausfahrt

Unvermeidbarer Neubau auf Hietzinger Seite? Der Baubeginn wäre frühestens 2022.

1

Baufällige Westausfahrt

25.07.2018

Die Planungsphase der laut MA 29/Brückenbauabteilung in die Jahre gekommenen und nunmehr baufälligen Penzinger Westausfahrt ist mit heute eingeleitet worden. Die Stadt Wien plant den Neubau der Ausfahrt ab Höhe Hütteldorferbrücke permanent auf die Hietzinger Bezirksseite zu verlegen. Die Überlegungen des Rathauses sehen vor, dass zwei stadtauswärtsführende Fahrstreifen und ein Abbiegestreifen Richtung 14. Bezirk zusätzlich an die bestehenden Fahrbahnen der Hietzinger Westeinfahrt in Richtung Wienflussbecken angeschlossen werden sollen.

„Hietzing ist heute schon mit der Weisteinfahrt, die eine der am meisten befahrenen Straßen Wiens ist, außerordentlich belastet. Wir fordern daher die für die Hietzinger Bevölkerung am besten verträgliche Variante“, so Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald.
Grundvoraussetzung für das Projekt ist eine „positiv absolvierte Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP-Verfahren), indem alle möglichen Varianten nochmals überprüft werden müssen“, betont Bezirksvize Christian Gerzabek. Hierunter fällt auch jene vom 13. Bezirk geforderte Variante, bei der „eine Zusammenführung der beiden Ein- und Ausfahrten erst im Bereich Auhof und damit in unbewohntem Gebiet“ erfolgen soll, führt Gerzabek weiter aus.

„Inzwischen haben wir erreicht, dass eine Straßenverlegung von Penzinger auf Hietzinger Seite bereits weiter stadteinwärts vor der Hütteldorferbrücke vom Tisch ist“, betont Kobald abschließend.


Für den Garten

11
Blumen Weisz

Florales für Haus & Garten und jede Jahreszeit

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Kostenlose Pinata

Crocodil Kinderparties

Gutschein drucken