Hietzing: #familienfreundlicherbezirk

Hietzing: Startschuss zum Audit als erster familienfreundlicher Bezirk Wiens!

1

Foto: BV Hietzing

Hietzing: #familienfreundlicherbezirk

29.05.2018

„Hietzing ist bekannt für Familienfreundlichkeit und beste Lebensqualität“, sagt Bezirksvorsteherin Silke Kobald zum Start des Audit familienfreundlichegemeinde in Kooperation mit der Familie und Beruf Management GmbH. Ziel des Audit ist die Unterstützung des Bezirks, die Familien- und Kinderfreundlichkeit bedarfsgerecht weiterzuentwickeln und sichtbar zu machen. „Bürgerbeteiligung steht dabei im Vordergrund“, so Kobald.

Vor allem die Wünsche und Anregungen der Bevölkerung sollen durch aktive Bürgerbeteiligung in das Projekt einfließen. „Wir wollen nicht für die Familien etwas planen, sondern gemeinsam mit den Familien etwas planen und umsetzen“, freut sich die Bezirksvorsteherin auf das Projekt. Die Einbindung aller Generationen ist dabei ein wesentlicher Bestandteil.

Für Andreas Schöll, den Klubobmann der ÖVP-Hietzing ist das Audit „eine einzigartige Möglichkeit, mit offenen Augen durch den Bezirk zu gehen und gemeinsam Projekte und Initiativen zu realisieren.“ „Besonders die Kinderfreundlichkeit darf kein leeres Schlagwort sein, daher werden wir speziell auf die Anliegen von Kindern und Jugendlichen eingehen“, betont SPÖ-Klubobmann Marcel Höckner. Auch FPÖ-Klubobmann Georg Pachschwöll unterstützt das Bezirksvorhaben und sagt: „Die Familie ist die Keimzelle des Staates, in ihr werden Werte und Normen des Gemeinschaftslebens erlebt und damit auch der kulturelle Fortbestand unserer Gesellschaft gesichert“. „Familie definiert sich dabei nicht nur über die traditionelle Kleinfamilie, sondern auch in der Vielfalt der modernen Gesellschaft“, so Andrea Diawara, stv. Klubobfrau der Hietzinger Grünen. Der Klubobmann der NEOS Hietzing, Johannes Bachleitner, freut sich auf die Umsetzung: „Das Audit gibt dem Bezirk die Chance sich unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger weiterzuentwickeln.“

Die Bezirksvertretung des 13. Bezirks hat in einem einstimmig angenommen Antrag beschlossen, sich als erster Bezirk Wiens mit dem Audit familienfreundlichegemeinde zertifizieren zu lassen. Nun soll auf Basis einer Bestandsaufnahme der Ist-Zustand des familienfreundlichen Angebots im Bezirk erhoben werden und die Wünsche und Anregungen der Hietzingerinnen und Hietzinger in das Projekt miteinfließen.

Die daraus resultierenden Maßnahmen – die Hietzing noch familienfreundlicher machen sollen – werden dann von der Familie und Beruf Management GmbH überprüft und der Bezirk erhält nach positiver Beurteilung von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend ein staatliches Gütezeichen.
Das Audit familienfreundlichegemeinde ist ein systematischer Prozess, mit dem Gemeinden und Bezirke bei der Umsetzung von familienfreundlichen Maßnahmen unterstützt und begleitet werden. Bei diesem Prozess wird vor allem auf die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort eingegangen und so gemeinsam die Lebensqualität für alle verbessert.

Foto:
Hinten: (v.l.n.r.) Heike Trammer von Familie und Beruf Management GmbH, BR Christian Grimmer, Bezirksvorsteherin-Stv. Matthias Friedrich, BR Walter Ottmann, BR Marianne Gärtner, Jan Ledóchowski von Familie und Beruf Management GmbH
Vorne: (v.l.n.r.) BR Andrea Diawara, BR Katharina Mayer-Egerer, Bezirksvorsteherin Silke Kobald, Bezirksvorsteherin-Stv. Christian Gerzabek, BR Johanna Sperker, Heidemarie Brandstetter von Familie und Beruf Management GmbH


Modetipp

15
Checkpot Damenmoden

Mode, die immer miteinander kombinierbar ist.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Kostenlose Schatzkiste Pinata mit Süßigkeiten

Crocodil Kinderparties

Gutschein drucken