Zootiere zieht es in die Sonne

Nicht nur wir haben den Frühling schon herbeigesehnt, auch die Tiere im Tiergarten Schönbrunn genießen derzeit das sonnige Wetter.

Foto: Daniel Zupanc

Zootiere zieht es in die Sonne

25.03.2015

Die Präriehunde und die Europäischen Sumpfschildkröten haben vom kalten Winter kaum etwas mitbekommen. Beide Tierarten halten Winterruhe. „Die Sumpfschildkröten, die zum Reptil des Jahres 2015 ernannt wurden, haben am Grund des Teiches überwintert. Mittlerweile sind sie wach und sonnen sich am Ufer“, erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Auch die Präriehunde, in Nordamerika heimische Erdhörnchen, verlassen im Winter ihren Bau oft für Wochen nicht. Jetzt stecken sie ihre Köpfe heraus und knabbern das erste Grün.

Bei einem Spaziergang durch den Tiergarten sieht man viele Tiere, die die ersten wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Schratter: „Exoten wie die Jaguare sind im Winter eher Stubenhocker und halten sich mehr in ihren Innengehegen auf. Jetzt zieht es sie ins Freie.“ Während die Geparde in der Sonne alle Viere von sich strecken, suchen sich auch Pandamutter Yang Yang und ihr Nachwuchs Fu Bao ein sonniges Plätzchen, um ihren Bambus zu verspeisen. Die Kronenkraniche und die Rosa Flamingos waren an strengen Wintertagen nur in den Innenanlagen. Nun haben sie ihre Winterquartiere verlassen und lassen sich die wärmenden Strahlen aufs Gefieder scheinen.


Für die Reise

28
P.G.s Classic Wings

Fliegen Sie mit – mit dem größten einmotorigen Doppeldecker der Welt!

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Kostenlose Pinata mit süßer Füllung...

Crocodil Kinderparties

Gutschein drucken