Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

April

20

1

Auftakt Veranstaltungsreihe: 50 Jahre 68



Was war, was ist geblieben? - Von Hanoi bis Wien Ho-Ho Ho-Chi-Minh.

1968 war ein Jahr des Aufruhrs und des Aufbruchs sowohl in politischer als auch in kultureller Hinsicht. In der westlichen Welt wurde gegen den Vietnamkrieg und verkrustete gesellschaftliche Verhältnisse demonstriert, im Ostblock wurde der Prager Frühling gewaltsam niedergeschlagen,

In den USA erhob sich die schwarze Bürgerrechtsbewegung nach der Ermordung Martin Luther Kings und in Westeuropa fand die Revolte mit dem Pariser Maiaufstand ihren Höhepunkt. An diesem Abend soll mit Zeitzeugen über die damaligen Ereignisse und ihre Wahrnehmung in Österreich reflektiert und diskutiert werden.

Reihenauftakt mit
Barbara Coudenhove-Kalergi, Journalistin und Osteuropaexpertin;
Alfred Kohlbacher, enger parlamentarischer Mitarbeiter Bruno Kreiskys und Außenpolitikexperte;
Dieter Macek, Beteiligter am Pariser Maiaufstand 68 und Professor für griechisch-mediterrane Mythologie.

ROTE KAPELLE - im Gebäude E, 4. Straße des ehemaligen Geriatriezentrums am Wienerwald.
Öffentlich erreichbar mit Straßenbahnlinie 62, Haltestelle Versorgungsheimplatz,
Autozufahrt über Jagdschlossgasse 59, 1130 Wien.

Folgeverantstaltung "Hausverbot im Hawelka - Wien und die 68er" am 25. Mai 2018.

Rote Kapelle , Wolkersbergenstraße 1, Krankenhaus Hietzing, im Gebäude E

20.04.2018, ab 19 Uhr

(01) 89 174 113 000

Ok!

Wir erinnern Sie am Tag der Veranstaltung Auftakt Veranstaltungsreihe: 50 Jahre 68 mit einer E-Mail.

×

Fitness-Tipp

10
fitboutique Hietzing

Fitness für Frauen im Herzen von Lainz

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Kostenlose Pinata

Crocodil Kinderparties

Gutschein drucken