Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Juli

28

Das Ippisch Projekt



Das Team des Bezirksmuseums Hietzing widmet dem weitgehend vergessenen österreichischen Cellisten und Komponisten Franz Ippisch einen kurzweiligen Abend bei klassischer Musik.

"Von Wien nach Zentralamerika - ein Wiedersehen mit dem Komponisten Franz Ippisch"

Dem weitgehend vergessenen österreichischen Cellisten und
Komponisten Franz Ippisch (Wien 1883 - Guatemala 1958) ist dieses Konzert im Bezirksmuseum Hietzing gewidmet. Unmittelbar nach dem Anschluss 1938 verlor der Komponist seine Arbeitserlaubnis und war gezwungen Österreich zu verlassen.

Werke von Franz Ippisch, Rudolf Dittrich, Peter Illavsky,
Akos Banlaky


Mit dem Franz-Ippisch-Ensemble:
Risako Hiramatsu, Sopran
Jacqueline Kopacinski, Violine
Peter Illavsky, Violoncello
Rolf Schinzel, Klavier

Eintritt frei, Spenden willkommen

Bitte um eine verbindliche Anmeldung (Konzerttermin, Name, Anzahl der Personen)
nur unter abanlaky@hotmail.com oder SMS 0699 19464568. Beachten Sie bitte die geltenden COVID-19-
Schutzmaßnahmen für Museen und Veranstaltungen.

Bezirksmuseum Hietzing, Am Platz 2

28.07.2021, ab 19 Uhr

(0699) 19464568

Ok!

Wir erinnern Sie am Tag der Veranstaltung Das Ippisch Projekt mit einer E-Mail.

×

Rund ums Auto

21
Fahrschule Hietzing

Die Fahrschule mit der höchsten Erfolgsquote Wiens.

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken