Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Sept

23

Christlich-Sozial. Theologische und historische Perspektiven auf einen aktuellen Begriff



In den letzten Jahren erlebte der Begriff "christlich-sozial" in der politischen Auseinandersetzung eine Renaissance.

ÄNDERUNG: Die Veranstaltung findet digital statt.

An diesem Abend wenden wir uns dem Begriff aus zwei wissenschaftlichen Blickwinkeln zu.

Der Theologe Wolfgang Palaver analysiert zwei Wege der katholischen Moderne im 20. Jahrhundert - die paternalistische katholisch Moderne versus die brüderliche katholische Moderne. Die Historikerin Irene Bandhauer-Schöffmann stellt anhand der Geschichte der Katholischen Frauenbewegung dar, wie „christlich-sozial“ als politischer, religiöser und milieubegrenzender Kampfbegriff verwendet wurde.

Referierende

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Palaver, Institut für Systematische Theologie, Univ. Innsbruck

Doz. Dr. Irene Brandhauer-Schöffmann, Univ. Wien und Klagenfurt

Anmeldung:
Anmeldung unbedingt erforderlich. Bitte um Anmeldung bis spätestens Mi, 23.9.2020, 12.00 Uhr. Bei Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten.

Kardinal König Haus, Kardinal-König-Platz 3

23.09.2020, 19 bis 21 Uhr

(01) 804 75 93 621

www.kardinal-koenig-haus.at

Ok!

Wir erinnern Sie am Tag der Veranstaltung Christlich-Sozial. Theologische und historische Perspektiven auf einen aktuellen Begriff mit einer E-Mail.

×

Rechtstipp

25
Mag. Stephan Hemetsberger, Rechtsanwalt

Juristische Nahversorgung in Ober St. Veit

Jetzt kennenlernen

Gutschein

Schnuppertraining

Momentum Bewegung Lebensfreude GmbH

Gutschein drucken