Rotenberggasse 20 / Veitingergasse 57
Rotenberggasse 20 / Veitingergasse 57
Rotenberggasse 20 / Veitingergasse 57

Rotenberggasse 20 / Veitingergasse 57

Durch einen eigenen Eingang in die Arzpraxis wurde die Trennung von Wohnung und Arbeitsbereich erzielt.

Die Aufgabenstellung bestand in einer Neuorganisation und Vergrößerung der im Souterrain des Hauses gelegenen Räumlichkeiten einer Arztpraxis. Die Trennung von Wohnung und Ordination wurde durch die Schaffung eines eigenen Eingangsbereiches in die Arztpraxis erreicht. Dieser Abgang zeigt in Gestaltung und Farbgebung starken Aufforderungscharakter.

Der Windfang besteht aus einer verglasten Stahlkonstruktion mit Kupferblechdach auf einer Holzschalung. Er schafft einen behutsam gestaffelten Übergang vom Außenbereich zu den Innenräumen, die sich durch besonders aufmerksam gestaltete Details wie Türstöcke, Sesselleisten oder Durchreiche auszeichnen.

,Rotenberggasse 20

Baujahr: 1986
Architekten: Gerhard Luckner,
Albert E. Huber

Fotogalerie