Burjan, Hildegard und Alexander

Das Paar war jüdischer Abstammung und wohnte ab 1925 in der Larochegasse 35

Das Paar war jüdischer Abstammung und wohnte ab 1925 in der Larochegasse 35. Hildegard Burjan, die zum Katholizismus konvertierte, wurde zur Gründerin der „Caritas Socialis“. Sie starb am 11.6.1933. Ihr Gatte war bis 1938 Vorstandsmitglied des österreichischen Rundfunks und lebte bis 1938 in der Larochegasse. Rechtzeitig gelang ihm im März 1938 die Flucht nach Brasilien. Die Wohnung wurde von der Gestapo durchsucht, viele wertvolle Unterlagen wurden vernichtet.