1

Der Einzug der Pummerin

Am 26. April 1952 wurde Österreichs berühmteste Glocke auch durch Hietzing transportiert.

Bei der letzten Etappe ihrer Reise von St. Pölten über den Rieder Berg kam die rund 20t schwere Glocke bei der Westeinfahrt der B1 nach Hietzing. Über den Hackinger Kai, die Auhofstraße und die Hietzinger Hauptstraße (wegen der Größe der Glocke mussten die beiden Bahnbrücken und die Hietzinger Unterführung umfahren werden) erreichte die Glocke das Schönbrunner Haupttor, wo sie erstmals in Wien von einer jubelnden Menschenmenge und der hohen Geistlichkeit offiziell begrüßt wurde.

Noch heute zeugen die Wochenschaubilder von der Stimmung.

Der Einzug der Pummerin

Der Einzug der Pummerin