Alltagsleben in Ober St. Veit

Dr. Holzapfel zeigt in diesem Buch rund 200 historische Fotografien über das Leben im historischen Ober St. Veit.

Ab dem 19. Jahrhundert begann sich die dörfliche Struktur des Hietzinger Bezirksteils Ober St. Veit zu wandeln. Die Zuwanderung, die gestiegene Mobilität und schließlich die Eingemeindung zu Wien 1892 änderten die Lebensgrundlage der Menschen, die großteils landwirtschaftliche und gewerbliche Tätigkeiten verrichteten, stetig.

Dr. Josef Holzapfel, Mitarbeiter im Bezirksmuseum Hietzing und profunder Kenner der Geschichte Ober St. Veits, dokumentiert den Wandel des größten Hietzinger Bezirksteils mit rund 200 beeindruckenden Fotografien aus dem Bezirksmuseum Hietzing und privaten Sammlungen. Er spürt den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Veränderungen nach und schlägt dabei einen Bogen vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis 1970.

Dieser Bildband lädt zu einer unterhaltsamen Reise durch über hundert Jahre Stadtteilgeschichte ein und ruft längst vergessen Geglaubtes wieder ins Gedächtnis!

Dr. Holzapfel betreibt auch die Homepage www.a1133.at, die eine Vielzahl an interessanten historischen Geschichten über Ober St. Veit bereithält!

Informationen zum Buch
Titel: "Alltagsleben in Ober St. Veit"
Autor: Dr. Josef Holzapfel
Verlag: Sutton Verlag
ISBN: 978-3-86680-602-3

Alltagsleben in Ober St. Veit

Alltagsleben in Ober St. Veit

Verwandter Artikel

Historisches Ober St. Veit
Historisches Ober St. Veit

Das etwa 600 Seiten starke Buch ist ein absolutes Muss für (Ober) St. Veiter und porträtiert Menschen, Betriebe und Vereine ab dem Beginn des 19. Jahrhunderts.

Zum Artikel