Gerhard Weissenbacher: „In Hietzing gebaut, Band I und II“

Die umfassende Dokumentation über das Baugeschehen in Hietzing ist ein Klassiker für alle Architekturinteressierten!

Was mit einem Projekt am Gymnasium Fichtnergasse begann, endete in der umfassendsten Dokumentation, die je über das Baugeschehen in einem Wiener Bezirk erstellt wurde.

17 Jahre lang arbeitete Gerhard Weissenbacher und seine Mitarbeiter – darunter ehemalige Schüler – daran, Bauwerke aufzunehmen, zu fotografieren, Pläne zu finden und eine Baugeschichte und Baubeschreibung zu erstellen.

In zwei Bänden stellt er eine möglichst lückenlose Dokumentation sowohl der historischen Entwicklung als auch des Baugeschehens in Hietzing vor, einem der vielschichtigsten Bezirke in Wien. Hietzings Struktur zeigt zum Teil faszinierende, zum Teil brüchige Schnittstellen zwischen reicher Tradition und Gegenwartsarchitektur.

Dank der großzügigen Erlaubnis von Gerhard Weissenbacher und dem Verlag Holzhausen stehen diese wichtigen Dokumente hier zur Verfügung.




Gerhard Weissenbacher
In Hietzing gebaut
Architektur und Geschichte eines Wiener Bezirks
Verlag Holzhausen

Band I (Erschienen 1996, 2. verbesserte Auflage 1999)
393 Seiten, 642 Abbildungen
ISBN 3-900518-55-6
· Historische Entwicklung: Siedlungsgeschichte, soziale und politische Geschichte, Kulturgeschichte
· Bauwerke in engem Zusammenhang mit der Geschichte des Bezirkes
· Sakralbauten
· Öffentliche Bauten
· Büro- und Geschäftsbauten

Band II (Erschienen 1998, 2. verbesserte Auflage 2000)
547 Seiten, 835 Abbildungen
ISBN 3-900518-93-9
· Einfamilienhäuser: Villen, Einfamilienhäuser im 19. Jahrhundert, Einfamilienhäuser im 20. Jahrhundert
· Siedlungen
· Mehrfamilienhäuser
· Biographien der Architekten und Baumeister

Erhältlich im Bücher und Geschenkeladen.

Gerhard Weissenbacher: „In Hietzing gebaut, Band I und II“

Gerhard Weissenbacher: „In Hietzing gebaut, Band I und II“