Der Marienbach

Der Marienbach sorgte vor seiner Einwölbung 1915 für zahlreiche Überschwemmungen in Ober St. Veit.

Wie viele Bäche in Hietzing entspringt auch der Marienbach im Gebiet des Lainzer Tiergartens. In seinem oberen Teil fließt er entlang der Schweizertalstrasse und später zwischen Firmiangasse und Glasauergasse.

1915 wurde der Marienbach sowohl in der Schweizertalstrasse als auch in der Glasauergasse eingewölbt. Dies war notwendig, da sich der Bach davor als Schrecken für die Bewohner entwickelt hat: er war für zahlreiche Überschwemmungen verantwortlich, das letzte Hochwasser führte der Marienbach am 1. Juni 1898. In den Jahrhunderten davor sorgte er durch Überflutung für einige Verwüstungen.

Der Marienbach

Der Marienbach